Franken-Onleihe. Lust

Seitenbereiche:


Inhalt:

Elfriede Jelineks Roman über Lust, patriarchalische Machtverhältnisse und Sexualität, der viel Aufsehen erregte: Als selbst die Angst vor Aids auch das hinterste Alpental erreicht hat, muss der Fabrikdirektor gezwungenermaßen seine außerehelichen Eskapaden einstellen und sich wieder seiner Frau Gerti zuwenden. Doch Gerti versucht den sexuellen Angriffen ihres Mannes zu entfliehen und landet schließlich in den Armen des Studenten Michael, aber auch dieses erotische Abenteuer endet für Gerti in Demütigung.

Autor(en) Information:

Elfriede Jelinek, geboren 1946, ist eine österreichische Schriftstellerin, die 2004 den Literaturnobelpreis verliehen bekam und außerdem Preisträgerin des Georg-Büchner-Preises und des Franz-Kafka-Literaturpreises ist. Sie beleuchtet in ihren Werken die Missstände in der österreichischen Gesellschaft und hat damit bereits einige Skandale hervorgerufen. "Lust" gehört zu ihren meistverkauften Büchern.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können