Franken-Onleihe. Walden oder Leben in den Wäldern

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der Klassiker über das Aussteigerleben und ein radikales Selbstexperiment in der Natur: Der 28-jährige Henry D. Thoreau zog sich 1845 an den Walden-See in eine einsame Waldregion Massachusetts in eine selbstgebaute Blockhütte zurück, um zwei Jahre lang ein Leben fernab der industrialisierten Zivilisation zu leben. Bis heute ist dieses sprachlich versierte Buch, das auf Thoreaus Tagebucheinträgen basiert, für alle interessant, die einen alternativen Lebensstil erstreben. -

Autor(en) Information:

Henry D. Thoreau (1817-1862) war ein amerikanischer Schriftsteller und Philosoph. Er war ein Freund des Autors und Philosophen Ralph Waldo Emerson, auf dessen Grundstück er das Selbstexperiment "Walden" in einer einfachen Blockhütte machte. Nach einer Nacht im Gefängnis im Jahr 1846 wurde er zum Verfechter des zivilen Ungehorsams. Seine Schriften dazu dienten später Mahatma Gandhi und Martin Luther King als Inspiration.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können